Engadin Val Müstair

Geschichte

Ins eigentliche Licht der Geschichte trat das Münstertal erst mit der Gründung des Klos­ters St. Johann in Müstair. Diese bedeutende Klosteranlage wurde zur Regierungszeit Karls des Grossen erbaut. Von unermesslichem Wert sind die guterhaltenen karolingi­schen und romanischen Fresken in der Klosterkirche.

Die urkundlich belegte tausendjährige Geschichte des Münstertals ist zur Hauptsache geprägt worden durch:

die besondere Verkehrslage zwischen Tirol / Engadin und Tirol / Veltlin / Lombardei, die Auseinandersetzungen und Machtkämpfe in Glaubensfragen.

Die bedeutenden Verkehrsverbindungen brachten dem Tal wirtschaftlichen Aufschwung und Wohlstand, versetzten es aber immer wieder auch in Not und Elend. Das Münstertal war oft Kampfplatz fremder Truppen, worunter die einheimische Bevölkerung schwer zu leiden hatte.

mehr zur Geschichte des Münstertals