Engadin Val Müstair

Über uns

Wendelin Zangerle hat zusammen mit seiner Frau Nina im Jahre 1970 den Bauernhof seiner Eltern mitten im Dorf von Müstair übernommen. 1980 hat dann die Familie Zangerle einen neuen Hof ausserhalb vom Dorf, in Muglin d’Immez gebaut. Da beide Söhne, Ivan und Enrico beruflich andere Wege gegangen sind, stand die Familie vor der Frage, was aus dem sehr schön gelegenen Bauernhof passieren sollte. Nachdem bekannt wurde, dass die bestehende Campinganlage aus Sicherheitsgründen Ende 2011 schliessen muss, sind Ivan und Enrico auf die Idee gekommen, aus dem landwirtschaftlichen Betrieb mit umliegender Wiese einen neuen Campingplatz zu errichten. Somit wäre ein guter Ersatz für den Camping Clenga gefunden, und das Val Müstair könnte dieses wichtige touristische Angebot weiter anbieten. Die Frau von Ivan, Selina, war sofort begeistert von der Idee und hat sich bereit erklärt als Geschäftsleiterin einzusteigen. Ivan, der beruflich als Architekt tätig ist, hat dann nach den ersten positiven Vorabklärungen mit der Gemeinde und den Kanton, die Planung in die Hand genommen. Die definitive Bewilligung für das Projekt ist am 18. August 2011 erteilt worden. Bereits am nächsten Tag erfolgte der Spatenstich für den Bau der Anlage.


Organisation: Ivan und Enrico Zangerle sind Inhaber der Camping Muglin AG. Geschäftsleiterin ist Selina Zangerle. Sieben Teilzeitangestellte helfen mit die ganze Anlage zu führen und zu unterhalten.